creativa        skulptur 240 cm höhe

die nächste ausstellung


art treff ladet ein zur kunstausstellung

zehn

vom 4. bis 25 september 2022


oberen mühle oberdorfstrasse 15  8600 dübendorf


die ausstellung steht ganz im zeichen unserers

10-jahr-jubiläums und wir freuen uns, mit euch darauf anzustossen.


vernissage sonntag, 4. september 2022, 14 bis 18 uhr

14.30 spricht zur ausstellung matthias müller, autor

finissage sonntag, 25. september 2022 vom 14 bis 20 uhr

öffnungszeiten

mittwoch bis samstag jeweils von 14 bis 23 uhr

sonntag 14 bis 20 uhr


mit dabei sind:

piet blanken, fredi brüderlin, gabriela huldi, maja graf,

paul nievergelt, simone witzig, w.grapa gautschi

bilder, skulpturen und editionen

eine übersicht

 

paul nievergelt   

unterdorfstr. 18c  

8602 wangen

044 833 44 43         

paul.nievergelt@bluewin.ch

die

persönliche

seite

spiel mit farbe und form

das quadrat

skulpturen und editionen

schichtungen

schwerleicht

form und gegenform

die form im zentrum

der fels als inspirationsquelle

frühe arbeiten

monochrom

quer

strich und raum

form und struktur 

mit der ausbildung zum handbuchbinder zusammen mit dem besuch der kunstgewerbeschule wurden paul nievergelt die ersten handwerklichen und gestalterischen grundlagen mitgegeben. die der lehre folgenden wanderjahre führten ihn nach paris und london als mustermacher in  grossbuchbindereien. zurück in der schweiz - die mitarbeit im geschäft der eltern war vorgezeichnet - stellte er sich der mit der buchbinderei, einrahmerei und buchhandlung verbundenen breiten palette von aufgaben. gestalten, zeichnen und malen blieben tägliche begleiter und wurden an weiterbildungskursen vertieft. 1982 übernahm paul nievergelt zusammen mit seiner frau heidi die buchbinderei und das einrahmungsgeschäft der eltern. mit der übernahme wurde der betrieb zu lasten der buchbinderei durch eine galerie erweitert. bald war dieser neue geschäftsbereich das tragende element des hauses nievergelt. die zwanzigjährige selbständige tätigkeit im kunsthandel und als ausstellungs- und rahmenmacher waren sehr intensiv und bestimmten vollumfänglich den tagesablauf.  das jahr 2002 öffnete den weg zum freischaffenden künstler und brachte die dabei erforderliche ruhe. dabei erwies sich das bereits in den früheren lebensphasen geübte kreative danken und gestalten als eigentlicher erfahrungsschatz. das entstehen seiner bilder ist begleitet durch ein immer neu herausforderndes wechselspiel zwischen distanz und nähe, zwischen spannung und harmonie, zwischen eindrücken aus erlebnisstarken landschften und dem geruhsamen verarbeiten. es sind keine abbilder der wirklichen welt, die formen sind aber immer wieder aus dieser abgeleitet worden. sein suchen nach einem persönlich geprägten bildnerischen ausdruck führte ihn schrittweise zur konstruktiven konkreten künstlerischen sprache. form, linie und farbe stehen für einen ästhetischen auftritt und eine positive grundstimmung.

fruhe_arbeiten.html
der_fels_als_inspirationsquelle.html
die_form_im_zentrum.html
form_und_gegenform.html
schwerleicht.html
schichtung.html
skulpturen_und_editionen.html
das_quadrat.html
spiel_mit_farbe_und_form.html
monochrom.html
quer.html
strich_und_raum.html

demi-luni

demi-lune.html

konstruktiv

freiform

Illusion.html

illusion

freiform.html
konstruktiv.html
form_und_struktur.html